DGK

Rennweg 61
93309 Kelheim
Fon: 09441/2974-0
Fax: 09441/2974-50
E-Mail: sekretariat@donau-gymnasium.de



Nächste Termine

Okt
10

10.10.2017 - 19.10.2017

Okt
24

24.10.2017 19:00 - 20:30

Okt
25

25.10.2017 - 27.10.2017

Okt
27

27.10.2017 16:00 - 19:30

Nov
7

07.11.2017 12:30 - 12:30

Login

Andere Länder - andere Sitten! Kulturwissenschaftler Dr. Tobias Hammerl zu Gast am Donau-Gymnasium Schüler und Schülerinnen der Q11 und Q12 absolvierten vor Weihnachten einen Workshop zur interkulturellen Kommunikation, geleitet durch Dr. Tobias Hammerl und organisiert von den Ethiklehrkräften StRefin Kathrin Sonntag und OStRin Michaela Mallmann. Die Teilnehmer erfuhren dabei, dass die Lederhose mitnichten ein Teil der bayerischen Kultur ist.
Am 23.12.2016 erhielt das Donau-Gymnasium Besuch aus Abensberg. Herr Dr. Hammerl, Leiter des Stadtmuseums Abensberg setzte sich zuerst mit den Ethikschülerinnen und Schülern aus der 5. Jahrgangsstufe  mit dem Thema "Wahrnehmung und Wirklichkeit" auseinander. Im Anschluss rekonstruierten die Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrganggstufe die Stadtentwicklung Kelheims seit ihren Anfängen. Die Oberstufenkurse der Q11 und Q12 hatten sich das Thema "Interkulturelle Kommunikation" zum Schwerkpunkt ihres Workshops gemacht. 
Mittwoch, 17 Juni 2015 07:41

Dr. Hauber zu Besuch am Donau-Gymnasium

geschrieben von
Wie frei sind wir wirklich? Neueste Erkenntnisse der Gehirnforschung! Am 1. Juli 2015 war es so weit. Der sich im Ruhestand befindliche Gymnasiallehrer und passionierte Wissenschaftler Dr. Hauber aus Rosenheim hatte es sich zur Aufgabe gemacht, das Thema „Freiheit und Determination“ im Spiegel der neuesten Forschungserkenntnisse für das Donau-Gymnasium Kelheim abzuhandeln. Er referierte in einer fächerübergreifenden Kooperationsveranstaltung zwischen den beiden Religionsfachschaften und dem Fach Ethik für die gesamte Q11 in einem dreistündigen Vortrag zu dem Thema „Wie frei sind Sie wirklich?“ Dabei erläuterte er die Erkenntnisse der Geist-Gehirn-Forschung so aktuell, wissenschaftlich und gleichzeitig anschaulich, dass sich alle Anwesenden sofort für…